Right now Assistance Dog (PSD)  courses cannot be booked due to technical problems. We will inform you as soon as the situation changes again. If you are flying to the USA or Canada, you can book the corresponding PSD (USDoT) training. It is also possible to book therapy sessions (makes sense for US DOT only right now) and task list sessions as well as the ESAeurope IDcard.

Aktuell können unsere Servicedog / Assistence Dog Kurse aus technischen Gründen nicht gebucht werden. Sobald sich die Situation verändert werden wir Sie verständigen. Sollten Sie nach USA oder Kanada fliegen können Sie das entsprechende PSD (USDoT) Training buchen. Möglich sind auch Therapiegespräche (nur für PSD USDoT Buchungen sinnvoll) und Tasklistgespräche sowie die Buchung der ESAeurope IDcard.

English (Englisch)

Newsletter

Mit diesen Beiträgen informiert PSDeurope euch über aktuelle Entwicklungen, Ereignisse und Gegebenheiten.

PSDeurope NEWSLETTER

 

Liebe PSDeurope Kunden und Hundefreunde,

In den ersten Wochen des Neuen Jahres erreicht euch schon traditionell unser Newsletter.  Wir freuen uns von den Entwicklungen und Neuerungen zu berichten. Es war ein spannendes letztes Jahr.

Danke für euere Unterstützung und gute Mitarbeit. Wenn eure Hunde nicht so gewissenhaft und unauffällig durch die Welt mitfliegen würden, dann wäre unsere Erfolgsquote – sie liegt bei über 95% – nicht derart traumhaft! 2022 haben wir knapp 200 Mensch-Tier-Partnerteams ausgebildet. Das ist ein großer Erfolg, den wir mit euch teilen möchten.

Immer mehr Fluggesellschaften sind mit uns im Gespräch oder akzeptieren uns ohne große Diskussionen.

 

Das haben wir 2022 geschafft:

Testprogramm: Der PSDeurope Assistenzhund

Weil sich immer mehr Airlines außerhalb der USA von klassischen PSD nach US DoT Standards distanzieren, haben wir ein Testprogramm für einen PSDeurope Assistenzhund entwickelt und 2022 als Testprogramm laufen lassen. Viele von Euch haben daran teilgenommen. Die Airlines akzeptieren bislang unser Programm weitgehend.

Ein Großteil unserer ESA-Kunden hat sich zum PSDeurope Programm angemeldet. Fliegen scheint für die meisten unter Euch ein wirkliches Thema zu sein.

Feedback-Rückmeldungen:

Danke für eure vielen Rückmeldungen, die zum überragenden Teil von positiven bis überglücklichen Erfahrungen berichten. Akteull suchen wir noch einen guten sichtbaren Platz auf unserer Homepage https://www.psd-europe.eu um die Feedbackerfahrungen für alle sichtbar darzustellen.

 Erfahrungen:

Achtet bitte auf eure Wortwahl wenn ihr mit Airlines kommuniziert.!!  Es hat sich gezeigt, dass es wichtig ist die Flugbuchungen in der richtigen Art und Weise durchzuführen. Außer in – innerhalb oder aus den USA meldet euren Hund ausschließlich als ASSISTENZHUND an.

Nicht als PSD, nicht als Servicedog, nicht als ESA.

 Billigairlines:

Airlines wie etwa Wizzair, Ryanair, Easyjet oder Sunxpress erschweren die Mitreise von Assistenztieren allgemein. Insbesondere folgende geographischen Räume sind davon betroffen: Griechenland mit den griechischen Airlines und England/Irland mit den dort ansässigen Fluglinien. Wir arbeiten daran die Situation hier zu verbessern, haben zurzeit noch Gegenwehr. Allgemeine Nachteile mit Billiganbietern sind:

  • Unqualifiziertes Personal entscheidet im customer service ob euer Hund ein Assistenzhund oder ein Haustier ist.
  • Schwere Erreichbarkeit und fast nicht möglich zu kommunizieren
  • Der Checkin ist chaotisch
  • Flugpersonal unfreundlich
  • Kein vorgezogener Einstieg am gate für Assistenzhund und Besitzer
  • Sitzreihen sind enger als im Linienflieger
  • Oft lange Transportwege oder Busse bis zum Einstieg

Wir weisen noch einmal darauf hin, dass in Europa immer noch allgemeine Regulierungen fehlen.

Linienflüge werden zumeist wesentlich toleranter abgewickelt und bieten einen besseren Service und Kundenkontaktmöglichkeiten an. Wir haben auf dieses Thema wirklich von Anfang hingewiesen, so dass wir immer wieder überrascht sind wenn unsere Empfehlungen ignoriert werden.

Habt ihr Schwierigkeiten bei Buchungen meldet euch bitte rechtzeitig. Wir werden euch mit Detailunterlagen unterstützen, die bislang in fast allen Fällen die Airlines überzeugt haben, den ausgebildeten Hund in der Kabine mitfliegen zu lassen. Einiges könnt ihr euch auch im Shop herunterladen. Wir haben dazu einige spezielle Angebote erarbeitet.

 Preisanpassung:

Immer mehr Kunden fliegen mit ihren Hunden innerhalb Europas. Der Aufwand insgesamt für Betreuungstätigkeiten hat sich für uns vervielfacht. Dies betrifft insbesondere Anforderungen im Hinblick auf zu erstellende Tasklists und auch die auszustellenden Zertifikate. Grundsätzlich zwingen uns die Fluglinien immer wieder zu Adaptionen und Ergänzungen die äusserst aufwendig sind.

Wir erhöhen deshalb die Preise der Neubuchungen und haben uns grundsätzlich gegen Servicepauschalen oder Mitgliedsbeiträge entschieden.

Im Vergleich zu anderen Anbietern möchten wir nach wie vor ein besonders günstiges Preis-/Leistungsverhältnis anbieten. Wie ihr wisst, ist unsere Grundhaltung – Mensch und Tier zu fördern und zu helfen und kein wirtschaftlich orientiertes Unternehmen zu werden.

 

Weiterentwicklungen: VORSCHAU

2023 machen wir unsere Produkte noch transparenter. Die Homepage erscheint in neuem Glanz!

 

NEU: Der PSDeurope Assistenzhund

Wir bieten euch ein neues Produkt an, das die Airlines gut annehmen und akzeptieren. Neben dem PSD nach US DoT Standards, welches für Flüge in und von und innerhalb von Nordamerika ausreicht, haben wir den verschärften Anforderungen Rechnung getragen und ein weiteres Produkt entwickelt, mit dem ihr außerhalb von USA gut zurechtkommen solltet. Besonders die persönlichen Aufgaben wurden vertieft, ebenso das Training. Wir müssen auch zunehmend Forderungen der Fluglinien in Punkto Ausbildungszeitraum erfüllen. Hier haben wir ein Konzept von 6 Monaten mit einigen Anrechnungszeiträumen entwickelt das diesen neuen Anforderungen gerecht wird.

2024 erwarten wir die ersten verbindlichen Vorgaben der EU zu den Ausbildungsstandards für Assistenzhunde. Trainingsnachweise werden dabei eine große Rolle spielen. Dies hat uns veranlasst euch auch im Onlinemodus Präsenzunterrichtsstunden anzubieten. Entsprechende Möglichkeiten findet ihr im neuen Shop,.

Assistenzhundetraining neu!

Neben unserer Frau Helga Widder kommt Stefanie Holzmann aus der Schweiz mit ins Team. Sie wird Live-Trainings online und in Präsenz übernehmen.

Hier stehen euch für Zusatzfragen zur Eigenausbildung Einzelstunden und 5 Stundenpakete zu sehr günstigen Konditionen zur Verfügung.

Wir empfehlen allen, die es sich leisten können, das 5 Stundenpaket zu buchen. Das sichert euch jetzt schon ab für den Fall, dass ihr Trainingsnachweise braucht. Mit der Herausgabe der EU-Regelung für Assistenzhunde werden Trainings angerechnet.

Außerdem habt ihr die Sicherheit mit eurem Hund korrekt zu trainieren und bekommt auch die richtige Anleitung vorgezeigt. Informationen zu Stefanie gibt es hier

Stefanie Holzberger

 

PSDeurope entwickelt sich zunehmend international!

 Indonesien und der asiatische Raum:

In Ausarbeitung ist auch Traineruntertützung von Rhonda Lepsch. Sie ist sehr Hundeerfahren und derzeit in der Assistenzhundetrainingsausbildung.

Wir haben den „Engel aus Bali“ wie sie die Leute liebevoll nennen, sehr in unser Herz geschlossen. Bitte lest ihre Geschichte auf der Webseite von EURO.DOGS.eu

Überzeugt euch von ihrer großartigen Arbeit Straßenhunde und Katzen zu betreuen und kastrieren zu lassen. Mit jeder 100$ Spende kann ein Tier kastriert werden oder erhält eine Adoptivfamilie. Sie hat uns die Augen geöffnet, was im asiatischen Raum Hunde für einen armen Status haben, in China werden sie immer noch gegessen. Es wartet viel Arbeit Menschen klarzumachen, dass Hunde und Katzen dieselben Gefühle wie wir Menschen haben und durch uns beschützt und geliebt werden sollen – unser Dank ist ihr 1000-facher Weise gewiss!

Rhonda betreibt ein Hunde-und Katzen Shelter, das sich zur Gänze von Spenden erhalten muss. Sie bildet Hunde so aus, dass sie mit euch als Assistenzhund nach Hause reisen können!

Wir freuen uns selbstverständlich, wenn ihr euch in Zukunft für einen Hund oder eine Katze aus diesem Shelter interessiert und adoptiert oder als Pate unterstützt. 10 Kunden haben das 2022 schon getan – DANKE dafür!!

Rhonda

USA, Kanada:

Immer mehr Anfragen erreichen uns aus USA, sodass wir uns entschlossen haben diesen Bereich neu aufzustellen. Meike Wolff und Till-Matthias Jürgens pendeln zw. Spanien und USA/Texas und werden uns mit Marketing und Kundenbetreuung tatkräftig unterstützen. Ziel ist es in USA eine eigene Präsenz aufzubauen.

Danke, dass ihr unsere Arbeit so schätzt und uns mit eurer Empfehlung neue Kunden bringt.

Re-Zertifizierung:

Unsere ältesten Kunden kommen heuer bereits in die Phase der Rezertifizierung, beziehungsweise Verlängerung der PSD-Bestätigungen. Wer PSD nach USD DoT Standards bleiben möchte, teilt uns das bitte per Mail mit. Wer zum PSDeurope Assistenzhund umstellen möchte, der bucht bitte den „Upgrade Kurs“. Für normale Verlängerungen sind wir zur Zeit dabei ein entsprechendes Programm zu entwickeln. Die entsprechenden Bedingungen werden wir im nächsten Newsletter veröffentlichen.

 Social Media:

Wir möchten euch die Möglichkeit des Austausches geben und haben dazu eine geschlossene Whatsapp Gruppe „Flying with PSDeurope“ eingerichtet. Sie steht exklusiv nur unserer Community zur Verfügung und soll eine Plattform für Erfahrungsaustausch sein, um Bilder zu posten bzw. Fragen zu stellen. Sprache ist English– so können alle mitlesen! Ihr könnt uns per mail oder Whatsapp-message mitteilen, wenn ihr in die Gruppe möchtet. Oder gleich hier diesen Link zur Anmeldung benutzen:

Anmeldung WHATSAPP-GRUPPE

Die Gruppe wird betreut von Herrn Rene Schwarz, einem unserer ersten Kunden! Natürlich gibt’s ein Bild und Beschreibung zu seiner Person auf unseren Teamseiten in EURO.DOGS.eu

Rene Schwarz

 

Wir wünschen euch eine gute Zeit im Jahr 2023 

Beate & Burkhard für das PSDeurope Team   🐾 🙋🏻‍♀️